Kreissportbund Greiz e.V.

Willkommen auf der Startseite

Kleine Kicker der Lessing-Grundschule holten sich Pokal

GREIZ. Elf Mannschaften im Turnier – da konnte man mit Goethe sprechen „Solch ein Gewimmel möcht‘ ich seh’n“. Doch geht es hier nicht um „Faust“ und das Theater. Nein, gemeint war das Hallenfußballturnier um den Grundschulpokal im Rahmen des Rudi-Geiger-Turniers 2016 in der Zweifelder-Sporthalle an der Eisbahn im Aubachtal. Elf Grundschulen aus der Region am Start – ein schöner Erfolg für die Organisatoren dieses Fußballturniers, der auch durch das Engagement der Sportlehrer an den Schulen und der Eltern bzw. Betreuern der Kinder zustande gekommen war.

Ein großes Fair Play und ein Dank an die Teilnehmer des Turniers sowie die Gäste in der Sporthalle, die mit einem großen Beifall die besten Grüße an Otto Schlutter, dem Urgestein des Greizer Fußballes, zu seinem Ehrentag übermittelten, verbunden mit den Wünschen für weitere Gesundheit und Wohlergehen. Er feierte an diesem Tag seinen 91. Geburtstag. „Hoch soll er leben“, so der Wunsch aller.

Doch nun zum Hallenfußballturnier der Grundschulmannschaften im Rahmen des Rudi-Geiger-Turniers 2016, das in diesem Jahr zum 35.Mal in Folge angepfiffen wurde. Eine Fünfer und eine Sechser-Gruppe, in der Jeder gegen Jeden spielte, um die Teilnehmer an den Halbfinals zu ermitteln. In der Gruppe A setzte sich das Team der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz durch, gefolgt von der Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda.

Die Vorrundentabelle der Gruppe A
Platz 1 – Staatliche Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz – 9 : 0 Tore – 12 Punkte
Platz 2 – Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda – 8 : 3 Tore – 9 Punkte
Platz 3 – Staatliche Grundschule Berga – 4 : 7 Tore – 6 Punkte
Platz 4 – Staatliche Grundschule Greiz-Irchwitz – 1 : 4 Tore – 3 Punkte
Platz 5 – Staatliche Grundschule Mohlsdorf – 1 : 9 Tore – 0 Punkte

In der Vorrundengruppe B war es die Mannschaft der Staatlichen Grundschule Rückersdorf
(der Pokalsieger aus 2014), die sich mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage durchsetzte und in das Halbfinale des Turniers einzog. Genau so wie die Mannschaft der Staatlichen Grundschule Frießnitz mit drei Siegen sowie zwei Niederlagen.

Die Vorrundentabelle der Gruppe B
Platz 1 – Staatliche Grundschule Rückersdorf – 3 : 1 Tore – 10 Punkte
Platz 2 – Staatliche Grundschule Frießnitz – 7 : 6 Tore – 9 Punkte
Platz 3 – Staatliche Grundschule Greiz-Pohlitz – 8 : 4 Tore – 8 Punkte
Platz 4 – Staatliche Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz – 3 : 3 Tore – 6 Punkte
Platz 5 – Staatliche Grundschule Naitschau – 1 : 4 Tore – 5 Punkte
Platz 6 – Staatliche Grundschule Teichwolframsdorf – 4 : 8 Tore – 2 Punkte

Schon bis dahin herrschte eine tolle Stimmung in der Sporthalle Aubachtal. Doch die sollte sich in den Halbfinals dieses Turniers noch steigern. Da standen sich im ersten Halbfinale die Mannschaft der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz und das Team der Staatlichen Grundschule Frießnitz gegenüber, das die Mannschaft der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz durch zwei Treffer von Logan Geschke mit 2:0 Tore für sich entschied. Riesenfreude bei den Kickern der Greizer Lessing-Grundschule, die damit in das Finale des Turniers einzogen, während die Kicker der Staatlichen Grundschule Frießnitz im kleinen Finale um Platz 3 kämpften.

Im zweiten Halbfinale standen sich die Teams der Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda und der Staatlichen Grundschule Rückersdorf gegenüber. Da waren es die Zeulenrodaer Kicker, die mit Treffern von Tim Heuschkel und Paul Schackau mit 2:0 Toren den Sieg für sich reklamierten. Damit die Kicker der Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda ebenfalls im Finale, während die Rückersdorfer Kicker im kleinen Finale standen.

Und da sollten die Zuschauer in der Sporthalle noch einiges zu erleben haben. Ein 0:0 Unentschieden zwischen dem Team der Staatlichen Grundschule Frießnitz und der Staatlichen Grundschule Rückersdorf nach der regulären Spielzeit ließ diese Begegnung zum Fußballkrimi werden. Ein Strafstoßschießen musste die Entscheidung bringen. Die Frießnitzer Kicker gingen in der ersten Runde mit 1:0 in Führung und konnten diese auch in der zweiten Runde behaupten. In der dritten Runde waren es die Rückersdorfer Kicker, die zum 1:1 ausgleichen konnten. Auch in Runde 4 des Strafstoßschießens hatten die Rückersdorfer Kicker das Glück auf ihrer Seite. Sie konnten mit dem 1:2 das Strafstoßschießen zu ihren Gunsten entscheiden und den Bronzepokal dieses Turniers erkämpfen.

Auch das Finale dieses Turniers sollte sich zum Fußballkrimi entwickeln, denn weder die Mannschaft der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz, als auch die Mannschaft der Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda konnten in der regulären Spielzeit den Ball im gegnerischen Kasten versenken. Ein 0:0 Unentschieden zwang auch hier zum Strafstoßschießen bis zur Entscheidung. Vier Runden waren nötig, denn in den ersten drei Runden hieß es immer Unentschieden. Erst in der vierten Runde hatten die kleinen Kicker der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Sie schossen zum 4:3 ein und ihr Keeper konnte den vierten Strafstoß der Zeulenrodaer Kicker abwehren. Ein 4:3 Erfolg war der Garant für den Pokalgewinn der Lessing-Grundschüler im Pokalturnier. Da lagen sich nicht nur die kleinen Kicker in den Armen, sondern auch die Betreuer und Sportlehrer der Schule. Doch auch die kleinen Kicker der Friedrich-Reimann-Grundschule“ Zeulenroda freuten sich über ihre Platzierung und den Silberpokal im Turnier.

Die Platzierungen im Hallenfußballturnier für Grundschulmannschaften im Rahmen des Rudi-Geiger-Turniers 2016:
Platz 1 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz
Platz 2 – Mannschaft der Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda
Platz 3 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Rückersdorf
Platz 4 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Frießnitz
Platz 5 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Greiz-Pohlitz
Platz 6 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Berga
Platz 7 – Mannschaft der „Johann Wolfgang Goethe“ Grundschule Greiz
Platz 8 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Naitschau
Platz 9 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Greiz-Irchwitz
Platz 10 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Teichwolframsdorf
Platz 11 – Mannschaft der Staatlichen Grundschule Mohlsdorf

Doch verloren hat eigentlich keiner der kleinen Kicker, haben sie doch an Spielerfahrung und Freude am Fußball gewonnen. Zum besten Torwart des Turniers bestimmten die Mannschaftsbetreuer der teilnehmenden Mannschaften sowie die Turnierleitung Lenox Schaft aus der Mannschaft der Staatlichen Grundschule Frießnitz, während der Pokal des erfolgreichsten Torschützen Noel Dimter aus der Mannschaft der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz mit nach Hause nehmen konnte. Er erzielte 5 Treffer im Turnier.



Ein Fußballturnier der kleinen Kicker, das einige der Jugendleiter und Trainer der Sportvereine der Region zur Talentsichtung nutzten und damit aktive Vereinswerbung betrieben. Erfreulich das Fair Play im Turnier sowie die gezeigte Disziplin aller in der Sporthalle. Ein Dank all denen, die zum Erfolg dieses Pokalturniers um den Grundschulpokal für Schulmannschaften im Rahmen des Rudi-Geiger-Pokals 2016 beigetragen haben.

Das Team der Staatlichen Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“ Greiz spielte mit
Luca Seifert, Tobias Jung, Logan Geschke, Noel Dimter, Tayson Beyer, Finlay Ritter, Lennart Hessel, Ron Nöllenburg

Das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule Zeulenroda spielte mit
Aaron Amder, Carlos Pellmann, Stefan Sachs, Paul Schackau, Tamino Zeise, Florian Stopfkuchen, Jannek Müller, Tim Heuschkel

Das Team der Staatlichen Grundschule Rückersdorf spielte mit
Lennart Hausler, Kimi Walczok, Nocolas Hahn, Lenny Köhler, Moritz Weise, Linus Haase, Marlin Wedel, Louis Häusner

Peter Reichardt @18.01.2016