Kreissportbund Greiz e.V.

Sport und Spaß beim diesjährigen Bummisportfest in Zeulenroda

Etwa 130 Kinder aus Kindertagesstätten der Orte Zeulenroda-Triebes, Auma, Langenwetzendorf, Langenwolschendorf und Weißendorf zeigten am Samstagvormittag (2.Juni 2018) während des 23.Bummisportfestes der Region Zeulenroda-Triebes in der Rötleinturnhalle ihr Bestes. Der Kreissportbund Greiz hatte dieses Bummisportfestes vorbereitet und organisiert.

20 Kindermannschaften zu je sechs Kindern stellten sich den Anforderungen der vier zu absolvierenden Staffelwettkämpfen und waren mit großer Begeisterung dabei. Um 9.00 Uhr erfolgte die Eröffnung dieses 23. Bummi-Sportfestes durch den Moderator der Veranstaltung Tom Mäusebach, der mit den Kindern gemeinsam den Bürgermeister der Stadt Zeulenroda-Triebes und den Bummi in Lebensgröße begrüßte. Eine sportliche Erwärmung brachte die Kleinen richtig in Schwung und bereitete sie auf die anstehenden Staffelwettkämpfe vor.



Die vier unterschiedlichen Mannschaftswettbewerbe verlangten Kraft, Schnelligkeit, Geschick und Kondition von den Kleinen und weckte Begeisterung nicht nur bei ihnen selbst, sondern auch bei den vielen Zuschauern rund um die Staffelstrecken. Es war schon erstaunlich was die Kinder da zeigten, wie angespannt sie an ihre Durchläufe gingen. Hockwenden über eine Bank, kriechen durch ein Kastenteil, übersteigen von Hindernissen, in Bauchlage über eine Turnbank ziehen, einen Medizinball über eine Bank rollen, Sandbällchen in Bummibäuche werfen und möglichst treffen, das Ganze natürlich immer wieder mit Laufen verbunden, und zum Schluss noch eine gemeinsame Schlängellaufstaffette.

Am Ende dieses sportlichen Vormittages stand ein Sieger fest – der Bummi-Wanderpokal ging in diesem Jahr an die Kindertagesstätte „Frohe Zukunft“ in Zeulenroda.



Für jedes Kind, das sich der Herausforderung der Staffeln gestellt hatte, hatte Bummi außerdem eine Urkunde und eine Medaille mitgebracht.

Aber viel mehr war es, gemeinsam etwas Tolles zu erleben, dabei Teamgeist zu entwickeln, sich gegenseitig zu helfen und Rücksichtnahme zu üben.

Das war das Bummisportfest 2018, eines das sich würdig in die lange Tradition der vergangenen Sportfeste einreiht und sicher auch im nächsten Jahr wieder viele Teilnehmer aktivieren wird.

Ein ganz großer Dank geht an alle Helfer.