Kreissportbund Greiz e.V.

Viele kleine Sportler beim Bummisportfest in Zeulenroda

Rund 140 Vorschulkinder bevölkerten am  11. Mai die Sporthalle der Grundschule „Friedrich Reimann“ in Zeulenroda.  Aber nicht nur die ! Nein, da waren die Erzieher und Betreuer der Mannschaften aus den teilnehmenden Kindertagesstätten, da waren Mutti, Vati und Geschwister, ja selbst Oma und Opa, mitgekommen, um lautstark die Kleinen bei ihren Staffelwettkämpfen anzufeuern.

Die Halle platzte förmlich aus allen Nähten und so konnte man häufig den Wunsch nach einer größeren Halle oder Multifunktionsarena vernehmen.

Nach einer Begrüßung und der folgenden Erwärmung begann in der Turnhalle der Hauptteil der sportlichen Veranstaltung, die vom Kreissportbund Greiz, seiner Kreissportjugend und der Jugendsportkoordinatorin des Sozialraumes "Südwest", Katja Hahn organisiert wurde.

Ziel war es, Spaß und Freude an Sport und der Bewegung den Kleinen zu vermitteln. Koordinative und motorische Fähigkeiten waren gefragt. Die Stoppuhr lief und am Ende stand fest: Die Kinder der Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Langenwetzendorf benötigten für die Wettbewerbe die geringste Zeit und waren damit die Gewinner des Wanderpokals Bummi 2019 , gefolgt von der Kindertagesstätte „Tausendfüßler“ aus Naitschau auf Platz 2.

Alle Kinder wurden für ihr sportliches Engagement belohnt. Denn für jedes Kind hatte Bummi eine Urkunde und eine Medaille mitgebracht.


("Zwergenland" Langenwetzendorf mit F.Höhn)

(Bummi, Urkunden und Medaillen wurden von F. Höhn als Vertreter der Stadt Zeulenroda-Triebes, Jan Koschinsky Vorsitzender des KSB Greiz sowie Julie Pelz Vorstandsmitglied der Kreissportjugend Greiz übergeben)