Kreissportbund Greiz e.V.

46 Mannschaften beim Rudi Geiger Turnier 2020

46 Schulmannschaften in verschiedenen Altersklassen kämpften beim 39. Rudi Geiger Turnier 2020 im Hallenfußball um den Siegerpokal. Den Gesamtsieg beim traditionsreichen Turnier, vom Landratsamt Greiz, dem Kreissportbund Greiz und dem Arbeitskreis Schulsport organisiert, errang das Ulf Merbold Gymnasium Greiz.

Internationales Flair mischte sich in das Turnier um den Euregio Egrensis Pokal für Gymnasiasten und Berufsschüler ein. Hier siegte das Konrad Duden Gymnasium Schleiz vor den tschechischen Gästen aus Karlovy Vary. Eine Tradition, die die junge Generation länderübergreifend zusammen führt und sich im sportlich-fairen Wettstreit messen lässt. Ein Engagement für das Zusammenwachsen der jungen Generation untereinander von nicht zu unterschätzender Bedeutung sowie gesellschaftlicher Relevanz.





Seinen Sieg aus dem Vorjahr konnte die Friedrich Reimann Grundschule aus Zeulenroda wiederholen. In einem spannenden Finale bezwang das Team die Grundschüler aus Berga.





Die Turniere bei den "Großen" und "Kleinen" gehen nicht in die Gesamtwertung des Rudi Geiger Turniers ein. Diese Wertung konnten die Schülerinnen und Schüler des Ulf Merbold Gymnasiums Greiz für sich entscheiden. Mit 51 Punkten verwies man die Regelschule aus Greiz Pohlitz (42 Punkte) auf den zweiten Platz. Platz 3 ging an die Regelschule Gotthold Ephraim Lessing Greiz (26 Punkte).

Sieger in den jeweiligen Altersklassen:

Mädchen:
B - Regelschule Greiz-Pohlitz
C - Ulf Merbold Gymnasium Greiz
D - Ulf Merbold Gymnasium Greiz

Jungen:
B - Friedrich Schiller Gymnasium Zeulenroda
C - Ulf Merbold Gymnasium Greiz
D - Regelschule Greiz-Pohlitz



Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Schiedsrichter. Ein besonderes Dankeschön geht an den langjährigen Turnierleiter, welcher in diesem Jahr zum letzten Mal in dieser Funktion aktiv war - Peter Steinert.